Wichtige Infos


Liebe Eltern, bitte beachten Sie folgende Hinweise:
  1. Besprechen und üben Sie mit Ihren Kindern den Schulweg, damit Ihr Kind sicher ankommt. Alle Kinder können zu Fuß in die Schule kommen.
    Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto bringen bzw. abholen müssen, da der Fußweg zu lang wäre, beachten Sie unbedingt, nicht vor dem Schulgrundstück zu parken! Sie gefährden Ihr eigenes Kind sowie andere Kinder. Bitte parken Sie in der Sebastian-Herbst-Straße oder im Turnerweg, jedoch hinter dem Schulgrundstück. Sollte sich die derzeitige Situation mit dem Halten im Halteverbot nicht ändern, sind wir zur Sicherheit der Kinder gezwungen, die Ordnungsbehörde zu informieren.
  2. Schicken Sie Ihre Kinder pünktlich zum Unterricht!
  3. Wenn Ihr Kind krank ist oder aus anderen Gründen am Schulbesuch verhindert ist, informieren Sie bitte ein anderes Kind aus der Klasse, damit dieses der Lehrerin Bescheid sagen kann, und innerhalb von 3 Tagen schriftlich. Sollte ein Kind unentschuldigt fehlen, rufen wir bei Ihnen an, wenn wir niemanden erreichen, melden wir das Fehlen des Kindes bei der Polizei.
  4. Ansteckende Krankheiten oder Läusebefall müssen sofort der Schulleitung mitgeteilt werden.
  5. Beurlaubungen werden nur aus zwingenden Gründen erteilt und müssen vorher schriftlich bei der Schulleitung beantragt werden. Versäumter Unterrichtsstoff muss grundsätzlich in Eigenverantwortung nachgeholt werden.
  6. Eine Änderung Ihrer Anschrift oder Telefonnummer ist unverzüglich schriftlich der Schule bekannt zu geben.
  7. Für Geld- und Wertsachen, die Ihr Kind mit in die Schule bringt, wird keine Haftung übernommen.
  8. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind die Schulbücher ordentlich behandelt, da sie sonst ersetzt werden müssen. Schulbücher müssen eingebunden werden. Auch die Einrichtungen der Schule und die Lernmittel sind ordentlich und sorgfältig zu behandeln. Achten Sie bitte darauf, dass die Kinder ihre notwendigen Arbeitsmaterialien (Hefte, Schere, Kleber, Stifte usw.) immer dabei haben.
  9. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Schule eine rauch- und alkoholfreie Zone ist.
  10. Wünschen Sie ein Gespräch mit der Lehrerin, so vereinbaren Sie mit ihr einen Termin. Die Pausen, bzw. die Zeit vor Unterrichtsbeginn reicht erfahrungsgemäß nicht aus, so dass die Kollegin mit ihrem Unterricht nicht pünktlich beginnen kann.

    Die Schulleitung



Krankmeldung

Ist Ihr Kind erkrankt, so geben Sie bitte am selben Tag telefonisch bei einer Mitschülerin oder einem Mitschüler oder schriftlich bei der Klassenlehrerin Bescheid.
Bitte rufen Sie nicht in der Schule an!
Am Ende der Fehlzeit ist eine schriftliche Entschuldigung durch einen Erziehungsberechtigten abzugeben.
Die schriftliche Entschuldigung finden Sie hier.

Krankmeldung


Hitzefrei

Erreicht die Temperatur in einem für die Temperatur repräsentativen Unterrichtsraum um 11 Uhr 25 C, so ist um 12:25 Uhr Unterrichtsschluss. Damit müssen auch die Eltern und Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern der ersten und zweiten Klassen rechnen. Besondere telefonische Benachrichtigungen, wie sonst bei nicht planmäßigem vorzeitigem Unterrichtsschluss, erfolgen in diesen seltenen Fällen nicht!



Beurlaubungen vor und nach den Ferien

Nach der Ferienordnung sind Beurlaubungen nur aus wichtigen Gründen zulässig. Eine solche Beurlaubung muss spätestens drei Wochen vor Ferienbeginn schriftlich bei der Schulleitung beantragt und begründet werden. Die Schulleitung entscheidet über die Beurlaubung. Bei Zuwiderhandlung ist die Schulleitung verpflichtet, ein Bußgeldverfahren einzuleiten.



Schulbücher

Alle Schulkinder erhalten im Rahmen der Lernmittelfreiheit ihre Schulbücher kostenfrei.
Wir müssen streng darauf achten, dass mit den Büchern pfleglich umgegangen wird. Ein Schulbuch muss mindestens 5 Jahre lang halten, bevor es ersetzt werden kann, denn unsere finanziellen Mittel sind begrenzt. Bitte helfen Sie uns dabei, indem Sie darauf achten, dass die Schulbücher eingebunden und sorgfältig behandelt werden. Außerdem sollte direkt im Schulranzen kein Trinken aufbewahrt werden.
Arg zugerichtete Schulbücher (auch Wasserschäden) müssen von Ihnen ersetzt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Kinder des ersten Schuljahres behalten am Ende des Schuljahres ihre Arbeitsunterlagen.

Leider reichen die Bücher nicht aus, um ausreichend zu üben. Darum werden in den einzelnen Jahrgangsstufen noch diverse Übungshefte angeschafft. Näheres erfahren Sie von der jeweiligen Klassenlehrerin.